Logo
13.10.2017

Annika Feltens, Layla Eckmann und Christian Güll ohne Fortune beim TOP 48 der Damen und Herren

Christian Güll, TTC Wirges

Am vergangenen Wochenende trafen sich je 48 Damen und Herren, um in Duisburg die diesjährigen Sieger des Bundesranglistenfinales zu ermitteln.

Für Layla Eckmann, welche sich als Siegerin der R.TTV.R-Rangliste für dieses Event qualifizierte, galt es gegen die 2. und 3. Liga-Spielerinnen möglichst gut mitzuhalten und das ein oder andere Erfolgserlebnis zu sammeln.  Dies gelang dann im Spiel gegen N. Kölln aus Hamburg: In einem spannenden Match konnte Layla am Ende die Oberhand behalten und einen Sieg einfahren.

„Layla hat ihr Ziel fürs Wochenende erreicht und ein Spiel gewonnen. Gegen die anderen Gegnerinnen, welche meist höher spielen und das doppelte Traningspensum absolvieren, konnte sie zum Teil gut mithalten“, kommentierte Jens Koch, welcher am Wochenende gemeinsam mit Thomas Güll das Coaching übernahm.

 

Annika Feltens wollte erneut die Gruppenphase überstehen und unter den besten 24 landen.

In einer sehr ausgeglichenen Gruppe, welche von Toptalent Sophia Klee dominiert wurde, belegte Annika am Ende mit 2:3 Spielen nur den 5. Platz. Entscheidend war die Fünf-Satz-Niederlage im 1. Spiel gegen M. Jongen (WTTV). „Annika war gerade im ersten Satz sehr nervös. Dadurch machte sie viele leichte Fehler, lief diesem Satzverlust hinterher und musste am Ende ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren“, analysierte Koch die Niederlage. „ Alles in Allem war die Leistung von Annika gut. Gerade im Spiel gegen Jana Kirner (BaWü) konnte sie ihr Niveau abrufen. Leider reichte es diesmal nicht für die Zwischenrunde.“

Mit 2:3 Spielen landete Annika, genau wie Layla, am Ende auf Platz 5 ihrer Gruppe.

 

Den 6. Platz der Gruppe belegte der männliche Starter des TTVR Christian Güll.

„Christian hatte an diesem Wochenende kein Vertrauen in seine Rückhand“, so Vater und Coach Thomas Güll. Sein bestes Spiel machte „Gülli“ gegen den Deutschen Vizemeister der Schüler Felix Wetzel aus Bayern. Diesen hatte er fast an den Rand einer Niederlage gebracht. Leider war das Glück nicht auf seiner Seite und musste sich knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.

 

Aber im nächsten Jahr gibt es erneut  die Chance sich bei diesem Turnier zu präsentierten.

 

Ergebnisse unter :

http://www.wttv.de/turnier/2017/brlt_dh_2017/index.html

 


Annika Feltens, TTC Mülheim-Urmitz/Bhf

Layla Eckmann, TTC mülheim-Urmitz/Bhf

Zeitraum