Logo
Bildung/Schule, Verband
15.02.2019

B-Trainer-Ausbildung im R.TTV.R

Die Tischtennisverbände Rheinland und Rheinhessen bieten 2019 eine gemeinsame B-Trainer-Ausbildung an. Das Angebot richtet sich an Übungsleitende, die verstärkt im leistungsorientierten Bereich unserer Sportart tätig sein möchten.

Wer sich als Trainer weiter entwickeln und Einblicke in den Leistungssport im Nachwuchsbereich gewinnen möchte, der ist bei der anstehenden B-Trainer-Ausbildung genau richtig aufgehoben.

Verantwortlich für die Ausbildung ist Verbandstrainer Felix Füzi, der neben den Terminen auch schon einige Details zu Inhalt und Durchführung verraten konnte:

„Neben drei Präsenzwochenenden vor Ort wird die Ausbildung durch drei Onlinephasen ergänzt. Damit wollen wir die zeitliche Belastung der Teilnehmenden reduzieren und zugleich den hohen inhaltlichen Ansprüchen gerecht werden, die wir an angehende B-Trainerinnen und -Trainer stellen“, erläutert Füzi.

Beginn der Ausbildung ist am 22./23. Juni in Koblenz, nach den Sommerferien geht es dann am 17./18. August mit dem zweiten Modul weiter. Bis zum dritten Modul, das am 29. Februar und 1. März 2020 durchgeführt wird, müssen die Teilnehmenden unter anderem einen Spieler auf die Verbandseinzelmeisterschaften vorbereiten und diese Trainingsarbeit dokumentieren.

„Während dieser intensiven Zusammenarbeit mit einer Spielerin bzw. einem Spieler auf leistungssportlicher Ebene können die Trainerinnen und Trainer das Erlernte ausprobieren, festigen und vertiefen. Wir wollen Trainer, die im alltäglichen Umgang mit Spielern arbeiten können, und sie dabei unterstützen, sich stetig zu verbessern. Die Vermittlung theoretischer Grundlagen spielt dabei selbstverständlich eine wichtige Rolle, im Mittelpunkt steht jedoch die praktische Anwendung“, erklärt der Verbandstrainer den Plan hinter dieser Aufteilung der Ausbildung.

Inhaltlich werden bereits bekannte Themen aus der C-Ausbildung vertieft und ergänzt. Neben den tischtennisspezifischen Inhalten nimmt die Rolle des Trainers, sein Verhalten in der Gruppe, das Sichten und Fördern von Talenten sowie die Organisation des Leistungssports in Rheinland-Pfalz, einen großen Teil ein. „Es geht eben auch darum, wie ich langfristig ein Talent in seiner Entwicklung unterstützen kann und z. B. ein erfolgreiches Spielsystem entwickle“, fügt Füzi hinzu.

Eine Hospitation im Verbandskader rundet die Ausbildung ab und bietet den Teilnehmenden Einblicke in die Arbeit an den Landesstützpunkten im Rheinland und in Rheinhessen. 

Felix Füzi freut sich bereits auf die kommende Ausbildung: „Mir macht eine B-Trainer-Ausbildung immer ganz besonders Spaß, da wir uns hier noch intensiver mit unserem spannenden Sport, seiner Vielfalt und unserer Trainerrolle beschäftigen können“.

Wer Interesse an der Ausbildung zum B-Trainer-Leistungssport hat, kann sich im Seminarkalender anmelden. Voraussetzung zur Teilnahme ist der vorangegangene Besuch einer Fortbildung C-Trainer + Leistungssport.

Die nächste Fortbildung dieser Art findet am 4./5. Mai im rheinhessischen Gau-Odernheim statt.


Verbandstrainer Felix Füzi freut sich auf die neue B-Trainer-Ausbildung

Zeitraum